In Qom wurde eine Sitzung für die ins Ausland reisende Missionare abgehalten.

In Qom wurde eine Sitzung für die ins Ausland reisende Missionare abgehalten.

Wie die Ahlulbayt (a.s) Nachrichtenagentur ABNA berichtet, ist in der iranischen heiligen Stadt Qum eine Sitzung für die ins Ausland reisende Missionare abgehalten. Einige Missionare der internationeln islamischen Universität „Gemeinschaft des Propheten Mostafa“ waren an der Sitzung anwesend. Die Sitzung wurde von der iranischen Organisation der islamischen Verbreitungen abgehalten.

Am anfang der Sitzung wurde die Festnahme des Anführers der nigerianischen Schiiten Scheich Zakzaki kritisiert und man hoffte, dass er wieder freigelassen wird.

Über die Aktivitäten der iranischen Organisation der islamischen Verbreitungen im Ausland wurde auch berichtet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*Felder mit einem Stern gekennzeichnet sind, müssen auf jeden Fall Wert.